Die neue LECKER Bakery ist da – und es gibt lecker Apfeltarte mit Marzipan & Quitte

Ich habe diesem Tag entgegengefiebert. Dem 10.August 2012. Denn an diesem Tag würde die neue LECKER Bakery erscheinen. Die erste Ausgabe lies mein Herz schon höher schlagen, und nun sollte die zweite folgen. Und so war es kein Wunder, dass ich an eben diesem Tag pünktlich zur Ladenöffnung vor der Buchhandlung meines Vertrauens stand, im Eiltempo in die Zeitschriftenabteilung schoss um dieses sagenhafte Magazin an mich zu reißen. Und da lag es. Weiß und verlockend. Mit einer sagenhaften Torte auf dem Titelblatt. Und als ich es in meinen Händen hielt, strahlten meine Augen wie bei einem kleinen Kind, das endlich sein lang ersehntes Spielzeug geschenkt bekommen hat. Und was sich im Inhalt offenbarte, war und ist mal wieder unglaublich süchtig machend: 55 Rezepte, die ich ALLE backen werde…. am liebsten alle auf einmal.

Und ich hab mich auch sofort daran gemacht, eins der Rezepte auszuprobieren. Eine wunderbar schnell zubereitete Tarte, mit saftigen Äpfeln, einer lieblichen Marzipancreme, knusprigem Blätterteig und einem Hauch Quitte. Super schnell gemacht, und extrem lecker, wenn man sie noch warm vom Blech isst.

Apfeltarte mit Marzipan & Quitte

Zutaten:

  • 200 g kalte Marzipanrohmasse
  • 200 g Schmand
  • 2 Äpfel (ca. 300 g z.B. Elstar)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 2 EL brauner Zucker
  • 100 g Quittengelee

Zubereitung:

Schritt 1: Backofen vorheizen (E-Herd:225 Grad/Umluft: 200 Grad). Marzipan auf einer Küchenreibe grob reiben. Mit dem Schmand vermischen und mit dem Handrührgerät glatt rühren.

Schritt 2: Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben hobeln. Sofort den Zitronensaft darüber verteilen.

Schritt 3: Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Blätterteig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, auf das Backblech legen und am Rand den Teig etwas hochziehen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Schritt 4: Teig mit der Marzipanmasse bestreichen, Apfelscheiben darauf verteilen und mit dem braunen Zucker bestreuen. Im heißen Backofen 15-20 Minuten backen. Quittengelee kurz vor Ende der Backzeit erwärmen. Tarte aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit dem Gelee bestreichen.

Die Tarte war also im Ofen und ich saß auf meinem Balkon und hab dabei zugesehen, wie die Sonne langsam unterging. Und als dann der Duft aus dem Ofen in kleinen Wölkchen nach draußen schwebte fühlte ich mich wie in einem Traum. Ein Himmel in tausend Farben, Kuchenduft in meiner Nase. Dieser betörende Duft von frisch Gebackenem. Fast wäre ich ins Land der Träume davongehuscht, doch dann wäre der Kuchen wohl verbrannt. Und dieser Duft hätte mich dann wohl wieder aus meinen Träumen gerissen. Und aus dem Traum wäre ein Albtraum geworden. Aber wie gesagt: “Fast” wäre ich eingeschlafen, aber nur “fast”. Denn zu süß war die Verlockung die warme Tarte zu verspeisen. Ja, ich konnte nicht wiederstehen. Ist aber auch schwer. Und meine neue Tortenplatte konnte ich auch gleich einweihen (zumindest für das Foto).

Ich kann euch diese Tarte wirklich empfehlen. Sie ist sehr schnell gemacht und kann noch warm serviert werden. Ein perfektes Rezept, wenn man auf die Schnelle etwas zubereiten möchte. Beim nächsten Mal werde ich die Äpfel durch Birnen ersetzen und noch mit etwas Zimt verfeinern. Da dürft ihr schon gespannt sein.

Nun wünsch ich euch einen schönen Start in die Woche und möchte euch nochmal kurz an dieses Gewinnspiel HIER erinnern. Ihr habt noch bis zum 15.8.2012 Zeit, den Beitrag zu kommentieren und am Gewinnspiel teilzunehmen. Toi Toi Toi,

Euer Backbube

8 comments on “Die neue LECKER Bakery ist da – und es gibt lecker Apfeltarte mit Marzipan & Quitte

  1. Mmmh, jetzt seh ich das Rezept schon zum zweiten Mal und es schaut auch bei dir sooo lecker aus! Ich will die Zeitung auch unbedingt, aber bei uns hab ich sie noch nirgends gefunden... :( Lg, Miriam
    • Soll ich dir eine Ausgabe besorgen und sie dir zuschicken??
      • Das ist echt ein tolles Angebot von dir! Ich komm heut jetzt noch in einen Zeitschriftenladen und wenn ich sie auch da nicht finde, würd ich ich auf dein Angebot zurückkommen! Ich meld mich wieder! :)
  2. ich bin gerade zufällig auf deinen blog gestoßen und bin total begeistert!! das rezept steht bei mir auch schon auf der to-bake-liste ;) liebe grüße, wiebke
    • Ich seh schon, die LECKER Bakery hat wirklich alle infiziert. Hab grad auf deinem Blog vorbeigeschaut und was seh ich gleich ganz oben? Nen Beitrag über dieses geniale Heft. Sieht echt lecker aus, was du so alles backst. Da werd ich jetzt wohl öfters mal vorbeischaun ;)
  3. Ich hab SIE!!! Mein letzter Versuch war ein Treffer... Es geht doch nichts über einen gut sortierten Zeitschriftenladen!! :)
  4. Hm, die Tarte sieht wirklich gut aus, die muss ich auch mal ausprobieren :) Schöne Kuchenplatte übrigens, woher wenn ich fragen darf? :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>