“Ein Schiff wird kommen”……

…….mit diesem Satz habe ich meine gute Freundin Lea neugierig gemacht. Sie ist nicht nur eine gute Freundin, sondern auch noch eine tolle Schauspielkolllegin. Was haben wir nicht schon alles zusammen erlebt. Und jetzt heiratet sie am 4.August im weit entfernten Jever. Und da ich nicht dabei sein kann, lass ich mir es natürlich nicht nehmen, ihr eine kleine Leckerei zur Hochzeit zu schicken. Was sie wohl gedacht hat, als ich sie nach ihrer Adresse in Jever (wo sie ursprünglich her kommt und wo sie auch heiratet) gefragt habe? Und als ich dann eine SMS mit dem Text “Ein Schiff wird kommen…” geschrieben habe? Gemein von mir solche Andeutungen zu machen, und nichts konkretes zu verraten. *hihi* Aber was habe ich nur damit gemeint?

Nun, ich habe vor ein paar Wochen dieses Keramikschiff gekauft, das ich nun mit so allerlei Ladung in einem kleinen Paket in den Norden Deutschlands schicken werde. Mit an Bord sind neben einem Hochzeits-Quietscheentchenpaar auch selbstgemachte Baisers, die herrlich leicht violett eingefärbt über die Reeling spitzeln.

Zuerst wollte ich DAS HIER machen (habe aber leider keinen hellen Rübensirup gefunden), dann Cakepops, die mal wieder misslungen sind (wird Zeit dass ich das mal in einem Kurs lerne!!!) und schließlich gab eine Notfallanfrage auf meiner Facebookseite dann die perfekte Lösung: Baisers. Diese kleinen luftig-süßen Schaumhäubchen, die mir schon immer den Atem geraubt haben, obwohl sie so einfach herzustellen sind. HIER könnt ihr lesen, was ich mir in meinen kühnsten Träumen vorstelle, wenn ich an Baiser denke.

Und sind sie nicht wundervoll, diese kleinen Eiweiß-Zucker-Wolken, die durch den Backhimmel ziehen und deren Inneres mein Inneres zum Schmelzen bringt???

Es gibt doch nichts Schöneres, als jemanden zu beschenken, der gar nicht damit rechnet. Und dann das Strahlen in den Gesichtern zu sehn! (Lea und mich werden zum Zeitpunkt des Auspackens zwar 594,52 km Luftlinie trennen, aber ich kann mir vorstellen wie sie strahlen wird). Und da ich auch ein Verpackungsfan(atiker) bin, hab ich noch schnell ein paar Schleifchen besorgt, ein bisschen drumherum dekoriert und fertig ist die MS Hochzeit um aus dem Ulmer Hafen auszulaufen und in den Hafen der Ehe nach Jever zu schippern.
Hoffe sie kommt dort heil an und rammt unterwegs nicht irgendeinen Eisberg, denn gerade jetzt im Sommer ist der Eiskonsum ja gefährlich hoch.

Ahoi, ihr Backpiraten,

Euer Backbube

4 Thoughts on ““Ein Schiff wird kommen”……

  1. Daniela on 1 August, 2012 at 10:26 said:

    Super schönes Geschenk. Passend sowohl zum Thema Hochzeit als auch zum Heimatort der Braut.

    Im Rezept muss es doch sicherlich 4 Eiweiss heissen, oder?

    LG
    Dani

  2. Hallo lieber Backbube,
    ich hatte mich gestern auch an deiner Notfallfrage beteiligt und bin von deiner Umsetzung total begeistert. Und ich werde mir die Idee direkt “mopsen”..Denn ich bin am Samstag auf einer Hochzeit und noch nicht so ganz zufrieden mit meinem Geschenkekorb und die Baisers würden super passen…
    Lieben Gruss
    Moni

  3. Pingback: Der Blog feiert seinen 1.Geburtstag – DANKE für eure Unterstützung | Backbube

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation